#12 (german)

Während die geistig Armen Glas zerschmettern und sich die Begüterten im Glanze blutiger Diamanten sonnen, brauchen die wirklich Armen immer nur ein bißchen mehr. Ein bíßchen mehr Mitgefühl, ein bißchen mehr Unterstützung. Es gibt Zerstörung auf jeder Ebene der Gesellschaft und die übelsten Bereiche liegen in den Hirnen der Mächtigen. Aber durch das von Glasscherben gebrochene Licht erblicke ich eine alte Göttin.

grau sind ihre herzen

weiß ihre haut

sie fürchten und fliehen

vor der dunkelheit

ihrer eigenen herzen

während mir

die kraft des abgrundes

merkurstiefel verleiht


 

ich schenke denen

ein Lächeln

die  sich lösen

die wirklich sehen wollen

die jene in not

leiten und beschützen


meine worte sind flink

wie meine füße

die anderen kommen

und gehen wie die blätter

meine wurzeln reichen tief

gemeinsam trinken wir

aus dem strom der liebe


die seele eine kriegers

mein wort ist feuer

wenn glas zerbricht

richte ich es auf 

ein höheregelegenes ziel

entzünde die fäulnis

in ihren herzen

kriegstreiber

die nie anteil nehmen

sondern nur ihren anteil sehen

ein wort sie zu finden

ein wort sie zu binden

ein wort sie zu vertreiben

zeig’s ihnen, Hel!


imageedit_1_7059154976 (3)


*matthias geh, 16.Januar 2016

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s